Elektroniker/-innen mit der Fachrichtung Betriebstechnik analysieren und optimieren Produktionsabläufe, sowie Automatisierungssysteme. Bei Problemen entwickeln sie Lösungsansätze und Änderungen. Durch sie werden verschiedene Systeme und Netzwerke installiert und angeschlossen. Ebenso die Verkabelung und Installation von elektrotechnischen Komponenten ist ein wichtiger Teil des Berufsbildes. Vor Einführung neuer Systeme müssen diese getestet werden, nach Übergabe der Systeme an den Kunden, werden diese durch die Betriebstechniker eingewiesen. Dabei stehen die Elektroniker in engem Kontakt mit den Benutzern und Kunden. Neben der Tätigkeit in der IT-Abteilung oder der Automatisierung, müssen Sie auch projektbezogen Kunden vor Ort bei Ihren Problemen zur Seite stehen.

Voraussetzungen:

  • Gute Mathematik-, Technik-, Informatik- und Englischkenntnisse
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Erste Erfahrungen in Technik oder IT-Lösungen
  • Bereitschaft zur organisierten Teamarbeit
  • Kontaktfreude und Spaß am Umgang mit Menschen
  • mindestens Mittlere Reife, besser Fachoberschulreife
  • Führerschein Klasse B

Interner Schwerpunkt ab dem 3. Ausbildungsjahr:

Frei wählbar nach persönlicher Eignung und Interessen:

  • Automatisierungstechnik I  (SPS-Programmierung, Prozessdatenvisualisierung, IT)
  • Automatisierungstechnik II  (Service, Werkstatt)

Einsatzgebiete:

  • In Produktions- und Werkhallen
  • Direkt an Leitständen
  • An Computerarbeitsplätzen
  • Beim Kunden vor Ort
  • An wechselnden Arbeitsorten im Kundendienst oder auf Montage

Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre.

Ausbildungsorte:

Die Ausbildung findet im dualen System an zwei Lernorten statt. Die Berufsschule befindet sich in Kleve und begleitet die betriebliche Ausbildung.

Bewerbungsadresse:

HORLEMANN Gesellschaft für Elektroanlagen mbH
Herrn Stefan Müller
Horlemannplatz 1
47589 Uedem

Nach oben