Tiefbaufacharbeiter / Kanalbauer (m/w)

„Mit dem Bau von Entsorgungskanälen tragen Kanalbauer dazu bei, dass Abwässer umweltgerecht beseitigt werden. Sie verlegen Rohre, beherrschen aber auch das Ausschachten, Verbauen, Mauern und Betonieren. Dabei arbeiten sie mit unterschiedlichen Materialien wie Steinzeug, Beton und Kunststoff. Ein gutes Augenmaß und räumliches Vorstellungsvermögen sind für diesen Beruf unentbehrlich. Technisches Verständnis erleichtert den Umgang mit den modernen Maschinen und Geräten, die hier zum Einsatz kommen.“

Einleitung nach / Siehe auch für weitere Informationen:
www.berufsbildung-bau.de/ausbildung/berufe-der-bauindustrie/tiefbau/kanalbauer-in/

Voraussetzungen:

  • Handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Interesse am Umgang mit modernen Maschinen, Geräten und Baustoffen
  • Spaß an der Arbeit im Freien und einer körperlich anspruchsvollen Tätigkeit
  • Mindestens Hauptschulabschluss oder höherwertig

Ausbildung:

1. Ausbildungsjahr:
Ausbildung im Betrieb (18 Wochen), Berufsschule (14 Wochen), Überbetriebliche Ausbildung (20 Wochen)
2. Ausbildungsjahr:
Ausbildung im Betrieb (27 Wochen), Berufsschule (12 Wochen), Überbetriebliche Ausbildung (13 Wochen)
ABSCHLUSS ZUM TIEFBAUCHFACHARBEITER (m/w)
3. Ausbildungsjahr:
Ausbildung im Betrieb (38 Wochen), Berufsschule (10 Wochen), Überbetriebliche Ausbildung (4 Wochen)
ABSCHLUSS ZUM KANALBAUER ALS SPEZIALFACHARBEITER (m/w)

Verdienst und Karriere:

 Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre.
Das Ausbildungszentrum befindet sich in Essen.
Wir vergüten die Ausbildung leistungsgerecht nach der Stufenregelung des Bautarifs.

Wir suchen engagierte junge Menschen für eine langfristige Zusammenarbeit.
Und bieten gute Übernahmechancen nach der erfolgreichen Ausbildung.
Darüber hinaus bieten wir Weiterbildungsmaßnahmen von Facharbeiter über Meister oder Techniker hin zum  Studium.

Bewerbungsadresse:

HORLEMANN Unternehmensgruppe
ausbildung@horlemann.de
Horlemannplatz 1
47589 Uedem

Nach oben